Success Center

Support

Link zur Befragung

Wann nutze ich diese Versandart?

Wenn Sie einen oder mehrere Links zu Ihrer Umfrage erstellen, können Sie die Umfrage auf Ihrer Website oder in sozialen Medien platzieren. Wenn Sie einen solchen Link erstellen, gibt es einige vordefinierte Optionen für soziale Medien. Bitte beachten Sie, dass allerdings keine automatische Verbindung zu Ihrem Facebook-Konto hergestellt wird. Sie müssen den Link trotzdem aus Netigate kopieren und dann selbst veröffentlichen.

Wie erstelle ich diese Versandart?

Wählen Sie Link als Versandart in der linken Menüleiste. Hier bekommen sie die Möglichkeit Linkart und Name zu bestimmen. Der Name, den Sie dem Link zuordnen wird von den Teilnehmern nicht gesehen, er ist für Ihren internen Nutzen. Er wird unter Teilnehmer in Ihrem Berichten angezeigt, wenn die Befragten ihre Antworten abgeben. Ausserdem können Sie beim Benutzen verschiedener Links diese als Hintergrundvariable in Ihre Umfrage importieren (siehe unten). Auf diese Weise können Sie das Ergebnis später filtern und Unterschiede anzeigen, je nachdem, auf welchen Kanal/Link die Befragten geantwortet haben. Der Befragte sieht diesen Namen allerdings nicht, er ist nur in Netigate sichtbar.

Wenn Sie einen Link erstellen, finden Sie ebenfalls die Option Eine Antwort pro Person (Computer). Wenn Sie diese auswählen, wird ein Cookie auf dem Computer des Befragten gespeichert. Dieser Cookie merkt sich, dass der Befragte diesen Link bereits verwendet hat, wenn er nach Abschluss der Umfrage erneut auf den Link klickt. Hier wird dann eine kurze Meldung angezeigt, dass der Befragte an dieser Umfarge bereits teilgenommen hat.

Hinweis: Wenn Sie die Umfrage bereits versendet haben, können Sie im Nachhinein nur beschränkte Änderungen an der Funktion Eine Antwort pro Person (Computer) vornehmen. Wenn ein Teilnehmer den Link bereits geklickt hat, wurde der Cookie bereits auf deren Gerät gesetzt und Änderungen von Ihrer Seite werden keine Auswirkungen mehr haben. Diese Teilnehmer werden die Umfrage weiterhin nur einmal beantworten können, außer sie löschen den Cookie manuell. Wenn Teilnehmer den Link noch nicht geklickt haben und Sie die Checkbox deaktivieren, werden diese Teilnehmer den Link mehrfach beantworten können. Wir raten Ihnen im Vorhinein eine durchdachte Entscheidung zu treffen, um spätere Probleme zu vermeiden.

Wie verteile ich den Link?

Nachdem der Link gespeichert wurde, können Sie ihn über den Tab Versandart abrufen und auf den Namen des Links klicken. Sie können dann den Link kopieren und verteilen/veröffentlichen wie gewünscht. Es ist wichtig, dass Ihre Umfrage aktiviert ist, bevor Sie den Link verteilen.

Auf der rechten Seite Ihres erstellten Links finden Sie auch drei Symbole:

  Klicken Sie hier, um Sie einen QR-Code zu sehen, der mit dem Umfrage-Link verknüpft ist. Sie können diesen als image-Datei speichern und Ihre Umfrage über den QR Code verteilen. Ihr Teilnehmer müssen diesen nur scannen und können auf die Befragung zugreifen.

  Mit dem Symbol in der Mitte können Sie den Link umbenennen oder die Option Eine Antwort pro Person (Computer) aktivieren/deaktivieren.

  Klicken Sie hier, um den Link zu löschen. Wenn Sie dies tun, wird dieser inaktiv und niemand wird mehr in der Lage sein, die Umfrage über eben diesen Link zu beantworten.

 

Um Ihre Links als Hintergrundvariable zu importieren, begeben Sie sich bitte in den Bearbeitungsmodus Ihrer Umfrage. Linker Hand finden Sie unter den Mechanismen auch die Option Importieren. Bitte wählen Sie diese aus und klicken danach auf Hintergrundvariablen. Unter diesen finden Sie dann (nach Erstellen eines Links) auch die Hintergrundvariable Link. Bitte wählen Sie diese aus, klicken danach auf Hinzufügen und zum Schluss auf Speichern. Ihre Links sind nun als Hintergrundvariable in Ihrem Bericht verfügbar und Sie können nach diesen filtern. Bitte beachten Sie, das das Löschen und neue Erstellen von Links mit dem gleichen Namen hier Probleme verursachen kann. Versuchen Sie nach Möglichkeit, nur so viele Links zu erstellen, wie Sie benötigen, bzw. diese zu bearbeiten anstatt sie zu löschen.