Success Center

Support

Logik – Fragen in einer Umfrage verstecken

Was bedeutet „Verstecken“?

In Netigate ist es möglich den Ablauf Ihrer Befragung zu kontrollieren, indem Sie Logik benutzen. Sie können z.B. Fragen verstecken, wenn Sie für bestimmte zuvor gegebene Antwortoptionen nicht relevant sind. Um Logik hinzuzufügen, klicken Sie auf das Logik-Symbol, welches bei jeder Frage, sowie bei jeder Seite angezeigt wird.

Achtung: Denken Sie daran, Ihre Umfrage immer ausreichend zu testen, um sicherzustellen, dass die Logik so funktioniert, wie Sie sich das vorgestellt haben.

Die Logikalternative Verstecken ermöglicht es Ihnen komplette Fragen oder bestimmte Antwortmöglichkeiten zu verstecken, wenn die Antworten der Teilnehmer bestimmten Konditionen entsprechen, die Sie zuvor festgelegt haben.
Wichtig: Um diese Logikfunktion zu nutzen, müssen die Fragen auf verschiedenen Seiten angeordnet sein.

Hinweis: Wir empfehlen, dass Sie zunächst die gesamte Umfrage fertigstellen, bevor Sie Logik hinzufügen.

Logik hinzufügen - Symbol klicken

Wenn Sie bereits Logik zu Ihrer Frage hinzugefügt haben, erscheint das Logik-Symbol in grün und wenn Sie das Symbol anklicken erscheint die bestehende Logik unter Funktion. Direkt darunter können Sie weiter Logik per Logik hinzufügen hinzufügen.

bestehende Logik in Netigate

Wenn Sie noch keine Logik auf dieser Frage haben, klicken Sie Logik Hinzufügen. Sie werden in ein Menü weitergeleitet, in dem Sie die Logik Regeln definieren können. Sie können in dem Menü links auswählen, ob Sie Verstecken, Benachrichtigen, Zur Frage springen oder Zur URL springen möchten. In unserem Beispiel möchten wir eine Frage Verstecken.

Verschiedene Logik Alternativen.

Im nächsten Schritt können Sie die Konditionen setzen, die Sie anwenden möchten. Sie können z.B. festlegen Wenn: Antwort bei.. Diese Frage: Seite 3 Entspricht: Ja. Das bedeutet, dass diese Frage, bei der Sie gerade die Logik hinzugefügt haben, immer dann versteckt wird (der Teilnehmer wird die Frage nicht sehen), wenn bei der Frage auf Seite 3 mit Ja geantwortet wurde. Der Teilnehmer wird dann direkt zur nächsten Frage weitergeleitet. Sie können soviele Regeln hinzufügen, wie Sie möchten. Klicken Sie dazu einfach auf das -Symbol.  Sie können auch eine Gruppe an Konditionen hinzufügen. Hierfür klicken Sie auf Gruppe Hinzufügen. Sobald Sie alle Bedingungen definiert haben, klicken Sie auf Änderungen Speichern.

Wie genau benutze ich die Logik Verstecken?

Sie können die Logikfunktion Verstecken nutzen, um eine gesamte Seite oder bestimmte Antwortoptionen einzelner Fragen zu verstecken, basierend darauf, was die Teilnehmer in vorherigen Fragen geantwortet haben.

Wir gehen das ganze einmal an einem Beispiel durch:
In unserem Beispiel stellen Sie den Teilnehmern die Frage, welche TV-Programme sie in der letzten Woche geschaut haben. Hierfür wählen Sie Checkboxes. Im nächsten Schritt möchten Sie, dass die Teilnehmer diese TV-Programme bewerten. Es wäre daher wenig hilfreich, Teilnehmer Programme bewerten zu lassen, die sie niemals schauen. Diese TV Programme sollten somit basierend auf der Antwort erscheinen bzw. versteckt werden.

Um diese Logik hinzuzufügen, folgen Sie den folgenden Schritten:

1. Erstellen Sie zunächst die relevanten Fragen. Zunächst haben Sie: Bitte wählen Sie, welche TV Sender Sie letzte Woche gesehen haben. Bereiten Sie auch die Folgefrage vor: Bitte bewerten Sie die folgenden Sender bezüglich ihrer Bandbreite. Wichtig: Die Fragen müssen auf verschiedenen Seiten angeordnet sein.

2. Klicken Sie auf das Logik-Symbol in der Folgefrage (die Matrix). Wenn Sie das Symbol klicken, kommen Sie zu der Option Logik hinzufügen. 

Beispiel mit Logik

3. Definieren Sie die Regeln, die für Sie wichtig sind. Verstecken: 1:ARD, Wenn: Antwort bei, Diese Frage: Seite 1, Ist ungleich 1:ARD.

Der Grund dafür, dass Sie Ist ungleich wählen ist, dass Sie eine Antwortoption von der Matrix verstecken, wenn der Teilnehmer nicht die entsprechende Box ARD in der vorherigen Frage angeklickt hat. Sie können Regeln für alle Antwortoptionen erstellen.

Frage verstecken am Beispiel