Success Center

Support

Matrix

Wann nutze ich diesen Fragetyp?

Matrix passt als Fragentyp, wenn mehrere verschiedene Fragen die gleichen Antwortoptionen haben.

Wie erstelle ich diesen Fragetyp?

Wenn Matrix als Fragentyp ausgewählt ist wird es am Ende der Seite hinzugefügt. Sie haben die Möglichkeit, einen Titel und anschließend die Antwortoptionen hinzuzufügen. Doppelklicken Sie auf den Bereich, um Text einzugeben. Sie haben die Möglichkeit eine Beschreibung zu der Frage hinzuzufügen. Dieses Feld kann leer bleiben, wenn eine Beschreibung nicht benötigt ist.

Um eine neue Zeile hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Zeile hinzufügen. Um eine weitere Spalte hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Spalte hinzufügen.

Geben Sie Ihre Fragen und Anweisungen in die verschiedenen Zeilen ein und die Antwortoptionen in den verschiedenen Spalten. 

Um eine neue Antwortoption hinzuzufügen, klicken Sie auf das Pluszeichen.

Verwenden Sie dieses Symbol, um die Antwortoption per drag and drop an den gewünschten Ort zu ziehen und abzulegen, wenn Sie sich im Bearbeitungsmodus befinden.

In jeder Zeile gibt es ein kleines Kreuzsymbol zum Löschen der Antwortoption,

sowie ein Logiksymbol, um Logik direkt im Bearbeitungsmodus mit der Antwortoption zu verknüpfen.

Wenn Sie auf das Bearbeitungssymbol rechts klicken, wird ein graues Feld geöffnet, in dem mehrere Optionen angezeigt werden (dieses Feld wird auch angezeigt, wenn Sie die Beschreibung und / oder den Text der Frage bearbeiten, indem Sie diese(n) doppelklicken.

Hinweis: Wir raten davon ab, Antwortmöglichkeiten zu löschen nachdem die Umfrage bereits aktiviert und erste Antworten gesammelt wurden, da Sie Daten verlieren können.

 

Welche Einstellungen gibt es?

Erforderlich: Klicken Sie auf Erforderlich, wenn der Antwortmechanismus obligatorisch sein soll. Dies bedeutet, dass der Befragte die Frage beantworten muss, um die Umfrage fortzusetzen. Wenn der Befragte versucht, fortzufahren, ohne diese Frage zu beantworten, wird diesem ein Hinweis angezeigt, dass er die Frage beantworten muss, um fortzufahren.

Rangliste: Wählen Sie Rangliste aus, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Teilnehmer die einzelnen Antwortoptionen mehrmals auswählen können. Die Anzahl der Spalten, die Sie eingeben, ergibt dabei das Ranking. Jede der Antwortoptionen kann nun nur einmal ausgewählt werden, wodurch man die Angaben in den Zeilen z.B. in eine Rangfolge bringen kann. 

Zufällige Reihenfolge: Klicken Sie auf diese Option, wenn die Antwortoptionen in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden sollen.

Gewichtung: Klicken Sie auf Gewichtung, wenn Sie die Antwortoptionen mit Gewichten versehen möchten. Durch die Gewichtung erhalten Sie verschiedene Referenzwerte, wie etwa den Mittelwert, in Ihrem Bericht. Die einzelnen Gewichte selbst werden im Bearbeitungsmodus für die Antwortoptionen bestimmt. Die Gewichtung kann vor, während und auch nach Durchführung der Befragung hinzugefügt werden. Sie ordnet sich dann sofort dem Ergebnis zu. Geben Sie den gewünschten Wert in das kleine Kästchen ein, das nach jeder Antwortoption angezeigt wird. Wenn diese Box leer bleibt, wird diese Antwortoption nicht in die Berechnung von Mittelwert und Standardabweichung im Bericht einbezogen. Indem Sie einen Antwortoptionswert 0 zuweisen, wird die Option zwar berücksichtigt, aber dann kleiner als 1 gewichtet. Wenn einer Antwortoption eine Gewichtung hinzugefügt wurde, wird das Wort „Gewichtet“ (in grün) rechts neben dem Mechanismus angezeigt, nachdem Sie die Option gespeichert haben.

Mehrere hinzufügen: Diese Funktion kann verwendet werden, wenn Sie sehr viele Antwortoptionen haben. Klicken Sie auf diese Option und fügen Sie alle Antwortoptionen in ein und dasselbe Feld ein, wobei die einzelnen Optionen durch einen Zeilenumbruch getrennt sein müssen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass Sie für jede Zeile Antwortoptionen manuell eingeben müssen.

 

Matrix in der Teilnehmeransicht:

Matrix mit Rangfolge in der Teilnehmeransicht:

Doppelte Matrix in der Teilnehmeransicht: